Guten Tag
im Anhang finden Sie zwei interessante Berichte.
Der Wolf wird zum Feind der Jäger.
Die Wolf-Hund-Hybriden(Mischlinge) sollen den gleichen Schutzstatus erhalten wie der “reine” Wolf. Die Berner Konfession schützt wilde Zuchten von Wolf-Hund. Soviel zu Ur-Rassen. Hat man uns bis jetzt angelogen was den Wolf italienischer Abstammung angeht? Wieso kann nicht einmal eine andere Organisation einen toten Wolf opduzieren? Wahrscheinlich würde die Untersuchung Klarheit bringen über den Stammbaum und das bisherige Leben des Wolfes.
Gewissen Kreisen sind alle Mittel recht um die Alpen und Bergtäler mit Grossraubtieren zu beleben. Egal mit welchen Folgen für die Bevölkerung und die Landwirtschaft.
Die reinen, einheimischen Nutzt Tierrassen werden geopfert um eine längst verschwundene Wildins wieder herzustellen.Den Ängsten der Bevölkerung wird keine Rechnung getragen. Mit allen Mitteln wird die Rudelbildung gefördert und Unmengen von Geldern verschleudert.
Freundliche Grüsse
Daniel Steiner

Brandenburg

Sheep 16x16 in Wolfs-Hund Hybriden    Send article as PDF   

Trauriger Bericht von unseren Nachbarn in Frankreich

Grausame Entdeckung am Sonntagmorgen von Joel Galizien, Schafzüchter in La Bréole. Beim Besuch seiner Herde von 560 trächtige Mutterschafen oberhalb des Weilers Fermeyer merkt er schnell, dass etwas Ungewöhnliches passiert war. Die Herde war verzweifelt, einige Tiere liegen auf dem Boden, andere haben den Hals mit Blut befleckt. Ein oder mehrere Raubtiere wüteten in seiner Herde und töteten neun Schafe und verletzten 16 andere so schwer, dass sie eingeschläfert werden mussten. Der Angreifer springt über und kriecht unter den elektrischen Zaun. Soviel zu Wolfsicheren Elektrozäunen.
Der Bauer wartet auf den Experten des Nationalen Amtes für Jagd und Wildtiere, um den Täter zu bestimmen.

Joel Galicia hat bereits einen Angriff erlitten. Fünfzehn Meter von seinem Haus entfernt, verliert er ein Mutterschaf mit Lamm.
Dieses Mal war der Ort des Angriffs weiter oben auf dem Berg, 1300 Meter über dem Meeresspiegel an den Hängen des Tals Blanche.

Solche Berichte werden von den Wolfsbefürworter verschwiegen und immer wieder sagen sie: „in Frankreich gibt es keine Probleme, nehmt ein Beispiel wie der Herdenschutz in Frankreich funktioniert.“

Mit jedem Angriff wird die Höhe der Elektrozäune nach oben korrigiert. Dieser Angriff zeigt klar auf, dass der Wolf keine Angst vor Strom hat und auch unter den Zaun hindurch kriecht.

Von einer DOK-Sendung aus einem Tierpark in Deutschland ist mir folgende Aussage eines Tierbetreuers noch bestens in Erinnerung:Auf die Frage, wie tief der Wolfszaun im Tierpark ins Erdreich geht, antwortet der Tierwärter mit einem Schmunzeln im Gesicht…….zwei Meter.
Also was wird uns als nächstes von den „Spezialisten“ für ein Zaun empfohlen oder besser gesagt vorgeschrieben?

W-1 in W2 in

Sheep 16x16 in    Send article as PDF   

Zaun in Gut für Ziegen
Allgemein ist bekannt, dass Ziegen nicht so leicht einzuzäunen sind. Hier und auf vielen anderen Fotos aus den verschiedenen Alben ist ersichtlich, dass das nicht unbedingt so sein muss.
Die Ziegen müssen einfach von “klein” an, an den Elektrozaun gewöhnt werden.
Heute haben die meisten Ziegenhalter ihre Ziegen problemlos im Griff (sprich im Zaun).
Leider nützt das jetzt wenig, denn jetzt sind wir gezwungen statt einzuzäunen auszuzäunen. Jetzt müssen wir nämlich die Ziegen ein- und die Wölfe auszäunen.
Ein paar Leute, (nennen wir sie Wolfsfreunde ) haben das einfach so über unsere Köpfe entschieden.
Ich mache hiermit den Vorschlag, dass genau diese Wolfsfreunde ihre Wölfe selber auszäunen sollen. Als Hundehalter sind wir für unsere Hunde auch selber verantwortlich. Wird durch einen Hund ein Autounfall verursacht ist der Besitzer verantwortlich.
Verursacht ein Wolf Schäden muss die Allgemeinheit zahlen und nicht der Wolfsfreund, wo ist da die Gerechtigkeit?
Mein Vorschlag:
Gebt jedem Wolf einen Namen (von mir aus auch Zahlen und Buchstaben) und findet für jeden einzelnen Wolf einen Götti (Besitzer oder Verantwortlichen), der für Ihn die Kosten und eben die Verantwortung übernehmen soll und muss.
Dann wird dieses lächerliche Possenspiel bald ein Ende haben.

Ich verstehe, dass der Normalsterbliche nicht immer alles in der Gesamtheit überblicken kann. Jeder hat einen anderen Horizont, bei manchen hört er schon am Tellerrand auf.
Diejenigen die nicht weiter als bis zum Tellerrand blicken können sind aber nicht zwingend immer nur die Bauern oder die Kleintierzüchter.

Wir wollen und sollen Traditionen erhalten, dazu scheuen einige weder Mühe noch Kosten.
Unter Tradition wird in der Regel die Überlieferung der Gesamtheit des Wissens, der Fähigkeiten sowie der Sitten und Gebräuche einer Kultur oder einer Gruppe verstanden. (laut Wiki).
Die Gesamtheit dieses Wissens hat uns eben gezeigt, dass wir unser Dasein (jedenfalls im Wallis) vorzugsweise ohne Wolf fristen können.

Sheep 16x16 in Gut für Ziegen    Send article as PDF   

Nach Administration der OZIV HP begann ich mit dem Aufbau der HP ZZG Glis und etwas später mit dem Forum.
Durch regelmäßige Aktualisierung beider Seiten konnte ich ein stetig ansteigendes Interesse verzeichnen.

ZZG in Statistik

                                                                                                                     

Forum
Forum in Statistik

Besten Dank für Eure Unterstützung

Sheep 16x16 in Statistik    Send article as PDF   

Wetter

******************

Wer ist Online

2 Besucher online
0 Gäste, 2 Bots, 0 Mitglied(er)
Unterstütz durch Visitor Maps

Aussichten

November 28, 2014, 06:44
Bewölkt
Bewölkt
5°C
Gefühlte Temperatur: 2°C
Aktueller Luftdruck: 1010 mb
Luftfeuchtigkeit: 67%
Wind: 3 m/s OSO
Böen: 4 m/s
Sonnenaufgang: 07:47
Sonnenuntergang: 16:45
Mehr...